Visits der deutschen Social Networks

Soziale Netzwerke in den USA Top, in Deutschland Flop

Facebook wird einer Studie von iCrossing zufolge im August die Marke von einer Milliarde Mitglieder, d.h. jeder siebte Mensch der Weltbevölkerung, überschritten haben.

Mashable.com Facebook Wachstum

Facebook Wachstum von Mashable.com

Vor wenigen Tagen hat ComScore in einem Blogeintrag bereits dargelegt, dass die Nutzung sozialer Netzwerke in den USA allgemein sehr stark wächst.

The U.S. social networking market has never been stronger, and the current dynamics suggest that while Facebook clearly remains the leader, there is room for some other players in the market to emerge and become successful in their own rights. We’ll be keeping an eye on how their audiences and engagement continue to grow as we head into 2012.

State of the U.S. Social Networking Market: Facebook Maintains Leadership Position, but Upstarts Gaining Traction (comScore Voices)

Vor allem interessant an der Auswertung ist, dass nicht nur Facebook, Google Plus und Twitter starke Zuwächse zu verzeichnen haben, sondern eben auch kleinere, neuere Angebote wie Pinterst und Tumblr.

Demgegenüber steht die Entwicklung der sozialen Netzwerke in Deutschland. Alle großen Netzwerke haben laut einer Studie von statista im Jahr 2011 in Deutschland stetig an Visits (und an Bedeutung) verloren. Nur Facebook konnte richtig zulegen.

Visits der deutschen Social Networks

Visits der deutschen Social Networks

Wie passt das zusammen? Wieso läuft in Deutschland alles auf ein Monopol von Facebook hinaus und warum blüht in den USA die Landschaft der sozialen Netzwerke? Meiner Meinung sprechen zwei Faktoren für diese diametrale Entwicklung.

Die Mentalität der Menschen in den USA ist eine andere. Soziale Netzwerke gehören zum Lifestyle. Das Mitteilungsbedürfnis ist hoch. Startups werden von Investoren begünstigt. Und die potentielle Zielgruppe in den USA ist mit über 311 Millionen Menschen per se sehr hoch. Diese Faktoren sind ein guter Nährboden für neue Online-Angebote. Demgegenüber sind in Deutschland diese Faktoren wenig bis gar nicht ausgeprägt. Darüber hinaus haben wir hierzulande einen Datenschutz, der es neuen Entwicklungen nicht gerade leicht macht.

Für die Zukunft würde ich mir wünschen, dass wir in Deutschland die Vielfalt der Netzwerke erhalten und fördern. Denn gerade die Andersartigkeit der Angebote macht das Netz doch erst so spannend.